Ashtanga Yoga in der Dresdner Neustadt:
Yoga auf die dynamische Art

Ash­tan­ga Yoga ist die “Mut­ter” aller dynamis­chen Yog­a­rich­tun­gen. Gibt’s in Dres­den schw­er­punk­t­mäßig nur bei uns. Ein Yogastil, der als kör­per­lich fordernd gilt. Aber keine Angst. Die Abläufe und Posi­tio­nen, so wie wir sie im Ash­tan­ga Yoga in der Dres­d­ner Neustadt prak­tizieren, sind für jeden geeignet, der Spaß an der Bewe­gung hat.

Rhythmus und Dynamik - Ashtanga Yoga in der Dresdner Neustadt
Fördert Beweglichkeit, Kraft und Sta­bil­ität: Ash­tan­ga Yoga in der Dres­d­ner Neustadt.

In der taois­tis­chen Ter­mi­nolo­gie von Yin und Yang ist “Ash­tan­ga Vinyasa Yoga”, so die voll­ständi­ge Beze­ich­nung, ein Yang-Stil. Yin und Yang sind ent­ge­genge­set­zte, aber sich ergänzende Kräfte oder Prinzip­i­en. Dabei ste­ht Yin für weich, pas­siv und ruhig, während Yang hart, aktiv und bewegt bedeutet.

Die Asana-Prax­is des mod­er­nen Ash­tan­ga Yoga, die auf Pat­tab­hi Jois (1915 — 2009) zurück­ge­ht, fördert Beweglichkeit, Kraft und Sta­bil­ität. Die Aus­führung ist dynamisch, die Bewe­gun­gen wer­den mit dem Atem syn­chro­nisiert. Dabei fol­gen wir der Sichtweise und den Grund­sätzen von  AYIn­no­va­tion®, d.h wir passen die Übun­gen den Möglichkeit­en des Einzel­nen an. Es geht nicht um Per­fek­tion, son­dern darum, in einen Bewe­gungs­fluss zu kom­men. Mit dem Atmem zu tanzen.

Ash­tan­ga Yoga in Dres­den:
Son­nen­gruß A — Bas­is­form. Beu­gen und Streck­en. Damit fan­gen wir an.

Ash­tan­ga Yoga in Dres­den:
Son­nen­gruß A — Klas­sis­che Form. Braucht mehr Kraft. Kommt später.

Die Basic-Kurse ver­mit­teln Anfängern die Prax­is sys­tem­a­tisch in acht Ein­heit­en. Für Fort­geschrit­tene gibt es zwei Übungs­for­mate: “Led class” ist eine geführte Stun­den, also mit Ansage. “Mysore” ist das klas­sis­che For­mat und bedeutet: Jed­er prak­tiziert im eige­nen Rhyth­mus — weit­ge­hend ohne Ansage. Die Übungs­folge ist fest­gelegt und in mehrere Serien unterteilt.

Yoga ist mit­tler­weile ein glob­ales, kein rein indis­ches Phänomen mehr. Ins­beson­dere das Ash­tan­ga Yoga wurde stark bee­in­flusst durch die europäis­che Fit­ness-Bewe­gung, die im 19. und 20. Jahrhun­dert auch nach Indi­en schwappte. Seit sein­er Ent­deck­ung durch Europäer und Amerikan­er in den 60er und 70er Jahren des ver­gan­genen Jahrhun­derts hat sich das Sys­tem des Ash­tan­ga Yoga zu einem der bekan­ntesten Yogastile der Welt entwick­elt.

Ashtanga Yoga Dresden — Preise

Probestunde: 10,- Euro
Drop In: 16,- Euro (erm. 14,-)
10er Karte: 140,- Euro (erm. 120,-)
Grund­kurs Hatha Yoga: 125,- Euro

Ashtanga Yoga Dresden — Kursanmeldung

Mit * gekennze­ich­nete Felder sind Pflicht­felder.




 
Ich möchte mich für fol­gen­den Kurs anmelden  *
Ash­tan­ga Yoga Basic — dien­stags 20:00 Uhr ab 27.10.

 Mit dem Abschick­en dieses For­mu­la­rs melde ich mich verbindlich zum oben aus­gewählten Kurs an.

Oder direkt unter 01575 755 1301 oder yoga@ashtanga.center.